de
Auf Grund der Pandemie sind aktuell Tourneen verschoben. Schauen Sie bitte unter den jeweiligen Tourneen, dort finden Sie die Ersatztermine, bereits erworbene Tickets behalten Ihre Gültigkeit.
Warenkorb
Zur Zeit befindet sich noch kein Artikel in Ihrem Warenkorb.
Rechnungsadresse
Lieferadresse
Zahlungsart
Bitte überweisen Sie im Anschluss an Ihre Bestellung ...
Versandart
Versicherter Versand per Einschreiben Einwurf
Rechnungsadresse

Lieferadresse

Zahlungsart

Versandart

Vielen Dank!

Sie erhalten eine Bestätigung per E-Mail. Bitte überprüfen Sie Ihren Spam Ordner. Ihre Artikel werden schnellstmöglich versendet und in 3 bis 5 Werktagen bei Ihnen eintreffen.


Viel Spaß beim einlösen!

Marc Almond

Marc Almond - Hits and Pieces

1979 gründete der Brite Marc Almond zusammen mit David Ball die Musikgruppe „Soft Cell“, das erste erfolgreiche Elektro-Duo Großbritanniens. Gemeinsam nahmen sie vier Synthie-Pop Alben auf und landeten mit dem Hit „Tainted Love“ in 17 Ländern auf Platz 1 der Hitparade. Außerdem erhielten Sie den Brit Award für die beste Single des Jahres. Noch zu Zeiten von Soft Cell veröffentlichte Almond mit der Band „Marc and the Mambas“ das Doppelalbum „Torment and Toreros“. 

Nach der Auflösung von „Soft Cell“ in 1984 feierte Almond seinen größten Erfolg als Solokünstler mit dem Nummer-1-Hit „Something´s Gotten Hold of My Heart“, den er mit Gene Pitney, einer Legende der 60er Jahre produzierte. 

Das zwölfte Soloalbum „Heart of Snow“ bestand größtenteils aus gecoverten, russischen Liedern. Dazu passend wurde ein 44-seitiges Buch verkauft, welches die Hintergrundinformationen zu jedem Lied beinhaltete. 

Marc Almond studierte Schauspiel, Film und Kunst und stellte sein Talent unteranderem in seiner Rolle als Seneca im Pariser „Théâtre du Châtelet's“ unter Beweis. 

Marc Almond verkaufte nicht nur über 30 Millionen Schallplatten, sondern veröffentlichte auch zwei Bestseller Autobiografien „Tainted Life“ und „In Search of The Pleasure Palace“ sowie drei Bücher mit Gedichten. 

Nach Almond´s letztem Soloalbum 2015 „The Velvet Trail“ folgte eine ausverkaufte Europatour. Außerdem veröffentlichte er zusammen mit dem Dichter Jeremy Reed ein Album, welches auf der Grundlage auf dem Buch „A Rebours“ produziert wurde. 

Im März 2017 kam das Album „Hits and Pieces“  auf den Markt, um Marc Almonds größte Hits zu feiern, welches in den Top Ten landete – kurz darauf folgte eine ausverkaufte Großbritannien-Tournee. 

Tour Termine

Freitag, 13.05.2022
Capitol , Offenbach am Main
Kaiserstraße 106
Einlass: 19:00 Uhr
Ab 51,05€
Samstag, 14.05.2022
Stahlwerk, Düsseldorf
Ronsdorfer Straße 134
Einlass: 19:00 Uhr
Ab 50,00€
Montag, 16.05.2022
Passionskirche , Berlin
Marheinekeplatz 1-2
Einlass: 19:00 Uhr
Ab 50,00€
Dienstag, 17.05.2022
Passionskirche , Berlin
Marheinekeplatz 1-2
Einlass: 19:00 Uhr
Ab 50,00€